mittelstand_bg5

Als Plattform mittelständischer Problemlösungen leisten wir für den Mittelstand konkrete Hilfe bei der Bewältigung von unternehmerischen Anforderungen – von der Konzeption bis zur praktischen Integration (Realisierungsunterstützung).

Ziel ist es, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen zu verbessern.

Die Mittelstandsförderung umfasst die folgenden Einzelprogramme:

  • 5-Jahre Garantie
  • Dynamische Einkaufs – Finanzierung (Einkaufs – Factoring)
  • Zentralregulierungs-Systeme
  • Bürgschaften
  • Aufbau von Netzwerken in Handel und Handwerk
  • Konzeption vernetzter Finanzierungs – Konzepte
  • EVA -e –controlling
  • Debitorensicherungs-Systeme
  • Managementbetreuung (Coaching)
  • Vertriebs- und Marketing- Konzepte
  • Unternehmensplanung / Strategie / Machbarkeitsstudien / Entscheidungspapiere
  • Kundenkarten – Systeme , Verbundgruppen – Management

Über uns

„Der noch unabhängige, mittelständische Unternehmer wird nur dann erfolgreich bestehen können, wenn es ihm gelingt, seine ureigensten Fähigkeiten wie z.B. Kreativität, hohe Flexibilität, schnelle Reaktion auf sich ändernde Marktanforderungen und nicht zuletzt die eigene Fachkompetenz mit den Vorteilen der Großen zu verknüpfen, die sich u.a. durch einen hohen Informationsgrad, Marktbedeutung und Einkaufsmacht durch Bezugskonzentration auszeichnet“.
(Adolf Würth, Visionen 2000)

Die Wurzeln der GfM – Gesellschaft für Mittelstandsförderung mbH, sind in der Universität Mannheim zu finden, bei der noch heute das Institut für Mittelstandsforschung angesiedelt ist.

Als ausgegliederte GmbH – Plattform der wirtschaftlichen Aktivitäten dortiger Professoren, hat sich GfM in der Gründungsphase ab 1988 im Schwerpunkt zunächst auf klassischen Beratungsaufgaben in enger, wissenschaftlicher Begleitung und Betreuung durch die Universität konzentriert.

In der Folgezeit hat sich GfM den veränderten Anforderungen des Mittelstands zur Inanspruchnahme von klassischen, externen Beratungsdienstleistungen angepaßt.

Besondere Schwerpunkte bildeten Aufbau und die Betreuung von branchenspezifischen Netzwerken als überregionale Kooperationen/ Verbundgruppen in Handel und Handwerk mit ihren breiten Multiplikator – Funktionen.

Heute bildet GfM die Plattform für komplexe, bundesweite Problemlösungen und konkrete Leistungsangebote. Diese werden modular konfiguriert und für die individuelle, regionale Umsetzung angepaßt.

GfM will sich den Anforderungen der „Europäischen Globalisierung“ nicht entziehen und auch der Expansion der eigenen Kundengruppen folgen. Zur optimalen Marktpräsenz und ebenfalls in Ausrichtung auf die neuen EU-Partner wurde deshalb im Jahre 2006 die GfM-AUSTRIA Ges.m.b.H. mit Sitz in Wien gegründet.

Ziele und Grundsätze

Unternehmerische Kraft mit Flexibilität und Stärke vor Ort umsetzen.
Mit der Plattform GfM Mengengerüste poolen, ungenutzte Synergiechancen realisieren.
Sachlösungen für den Mittelstand als „virtuelles Großunternehmen“ anbieten.

Hilfe
Als Plattform mittelständischer Problemlösungen leisten wir für den Mittelstand konkrete Hilfe bei der Bewältigung von unternehmerischen Problemen – von der Konzeption bis zur praktischen Integration = Realisierungsunterstützung

Sicherheit 
Eine durch Gemeinschaft starke Leistungs – Plattform und integrierte Betreuung mit nachvollziehbarem Gewinn für unsere Kunden und für die eigene Firma sehen wir als Voraussetzung für eine auch langfristig erfolgreiche, kontinuierliche und abgesicherte Partnerschaft.

Kompetenz + Erfolg 
Durch höchste Qualität und Kompetenz unserer Leistungsangebote sowie eine seriös-faire, verantwortungsbewußte Betreuung sichern wir als Bestandteil der Zukunftssicherung unserer Partner deren Überlegenheit und Erfolg dauerhaft ab.

Praxisbeispiel: 5-Jahes-Garantie für die Küchen-Branche

Küchenkauf ist nicht allein Vertrauenssache sondern wird i.d.R. unter Werksvertragsrecht abgewickelt.

Bei 5 Jahren Haftung des einzelnen Handels – oder Handwerksbetriebs entsteht gegenüber dem Endverbraucher ab dem 25. Monat eine Risiko – und Haftungslücke, weil die Gerätelieferanten standardmäßig nur für 2 Jahre haften.Das rechnerische theoretische Risiko aus der Schadensquote von 3 Jahresumsätzen ist für den Mittelstand existenzbedrohend und auch bilanziell oft schwer darstellbar.

Deshalb haben wir in Verbindung mit Partnern die 5-Jahres-Garantie entwickelt und umgesetzt, die dieses Risko für den Handel abdeckt.

Die 5 Jahres-Garantie gibt Sicherheit – weit über die Gewährleistung des Herstellers hinaus. Sie gilt für neue Marken-Elektrogeräte .

Sie beginnt mit der Ausstellung der Garantieurkunde und endet nach Ablauf von 60 Monaten und umfasst alle Konstruktions- und Fabrikations- und Materialfehler.

Bei Auslieferung gilt zunächst die Werksgarantie bzw. die gesetzliche Gewährleistung. Die 5-Jahres-Garantie gilt daher für Fehler, die nach Ablauf von 24 Monaten seit Auslieferungdatum aufgetreten sind.

Weitere Garantie/Leistungsbausteine für andere Branchen sind in Vorbereitung.